Die Geschichte der FF-Fornach
 
image002Als Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Fornach scheint 1897 auf.
Aufzeichnungen über das erste Feuerwehrkommando existieren erst seit 1901.
 
Bei der Feuerwehrwahl am 21. Juli 1901 wurde Josef Scheibl aus Fornach zum ersten Hauptmann (Kommandanten)  der Freiwilligen Feuerwehr gewählt.
Stellvertreter ist Josef Asen aus Saxigen.
Die Gemeinde Fornach überlässt das Spritzenhaus und die Feuerlöschgeräte der Feuerwehr Fornach unentgeltlich
(laut Protokolleintrag vom 21. Juli 1901).
 
 
image0031922 wurde die erste Feuerwehrfahne angeschafft. Fahnenmutter war Franziska Mayr aus Fornach.
Ihr Mann Johann Mayr war Feuerwehrkamerad und bei der Gründung der Wehr aktiv beteiligt.
 
image004 
 
Im Mai 1931 wurde bei einer Ausschuss-Sitzung beschlossen, zwei neue Feuerwehren zu gründen – nämlich Walligen und Sallach.
Die vorhandenen Gerätschaften wurden aufgeteilt. Die gemeinsame Teilnahme bei Ausrückungen, Feierlichkeiten und
besonderen Anlässen wurde beschlossen. Jedes Dorf wurde einer der drei Feuerwehren zugeordnet.
Die anschließende Kommandantenwahl brachte folgendes Ergebnis:
Feuerwehr Fornach – Josef Scheibl
Feuerwehr Walligen – Anton Schlager
Feuerwehr Sallach – Karl Seiringer
 
Am 15. August wurde das Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehren Walligen und Sallach verbunden mit
Motorspritzensegnung (Fabrikat Breuer) der FF Fornach begangen.
Diese Pumpe wurde in den 90er Jahren von
Franz Dichtl, Schmiedemeister in Ruhe, restauriert und ist Heute ein historisches Schaustück der Feuerwehr.
In die Geschichte eingegangen ist der Großeinsatz vom 30. Juni 1935.
Zu Mittag gab es Feueralarm für die Feuerwehren in Richtung Frankenmarkt. Während der Fahrt wurde gemeldet,
dass der ganze Ort Danzenreith in Flammen steht.
Am 4. Oktober 1936 wurde Gründungsmitglied und Fahnenvater Johann Mayr begraben.
Alle drei Fornacher Feuerwehren erwiesen dem verdienstvollen Feuerwehrkameraden die letzte Ehre.
Über Weisung der Ö.Ö. Landeshauptmannschaft Oberdonau wurden am 25. Juli 1938 die drei bestehenden Feuerwehren
zu einer Gemeindefeuerwehr mit 2 Löschzügen zusammengeschlossen.
Aus den Kriegsjahren 1938 bis 1945 fehlen von jeder Feuerwehr die schriftlichen Aufzeichnungen.
Am 13. März 1949 treten die Löschzüge Walligen und Sallach bei einer Generalversammlung an den damaligen Bürgermeister
Johann Streicher mit der Bitte heran, wieder als selbstständige Feuerwehren in der Gemeinde fungieren zu können.
Diesem Wunsch wurde Rechnung getragen. Den jeweiligen Löschzugführern Anton Schlager für Walligen und
Karl Seiringer für Sallach wurde die Eigenschaft als Wehrführer (Kommandanten) ausgesprochen.
1949 wurde erstmals der Löschzug Seppenröth erwähnt, der von Sallach die vorhandene Handdruckspritze erhalten soll.
Am 24. August 1952 wird das neue Zeughaus welches im Gebäude des Gemeindeamtes untergebracht ist, gesegnet.
1953 wird Sallach mit Fornach zusammengelegt und ist damit ein Löschzug der Feuerwehr.
1954 wird auch Walligen ein Löschzug, der FF Fornach.
Der Löschzug Sallach existierte bis 1964, Walligen bis 1966 und Seppenröth bis 1969.
Am 9. Juli 1967 wurden unter Kommandant Michael Schimpl das Kleinlöschfahrzeug (Fabrikat Land-Rover)
und die VW-Motorspritze gesegnet. Die Motorspritze wurde auf einem Tragkraftspritzenanhänger transportiert.
Der Land-Rover war zusätzlich mit einer Vorbaupumpe ausgestattet. Diese Ausrüstung wurde bis 1990 verwendet.
Als Großeinsatz kann der Bauernhausbrand durch Blitzschlag beim Anwesen Hofinger (Enser), Adligen 4,
in der Nacht vom 19. zum 20. August 1974 bezeichnet werden.
1976 wurde erstmals in einer Kommandositzung von einem neuen Feuerwehrhaus gesprochen.
Am 16. Oktober 1977 musste die Feuerwehr einen weiteren Großbrand in Adligen beim Anwesen
der Familie Berger verzeichnen.
Der traditionelle Feuerwehrball am Faschingssonntag wurde 1982 erstmals vom Gasthaus Lohninger in den neu erbauten Saal
des Gasthauses Erlinger verlegt.
Durch Blitzschlag brannte am 7. Juli 1983 das Anwesen der Familie Wienerroither in Adligen.
Acht Feuerwehren mit 90 Mann waren dabei im Einsatz.
 
Die FF Fornach führte am 30. Juni 1984 ihren ersten Abschnittsbewerb durch,
der mit 154 teilnehmenden Gruppen zu einem großen Erfolg wurde.
Im Mai 1985 wurde auch ein gebrauchtes Rot-Kreuz-Auto (Mercedes-Bus) angekauft und als Kommando (KDO)-Fahrzeug ausgestattet.
Zum 90-jährigen Gründungsjubiläum am 25.Mai 1986 wurde auch das unter Kommandant Willibald Hupf neu erbaute Zeughaus
feierlich gesegnet. 5600 Robotstunden uns S 1,9 Mio. wurden für dieses Zeitgemäße Gebäude samt Musikproberaum
im Obergeschoß aufgewendet. Die Feuerwehr veranstaltete an diesem Wochenende ihr erstes 3-Tage-Zeltfest.
 
Bei der Kommandositzung am 29.Oktober 1987 wurde ein Antrag an den Gemeinderat zum Ankauf eines neuen
Tanklöschfahrzeuges gestellt. Dieses Fahrzeug der Marke „Steyr TLF 2000“ wurde schließlich am 19. August 1990
gemeinsam mit der neuen Tragkraftspritze „Fox“ in den Dienst gestellt.
Auch das neue Kleinlöschfahrzeug (Fabrikat Mercedes) wurde im Rahmen eines Zeltwochenendes am
2. September 1994 gesegnet.
Am 15. Juni 1997 wurde neuerlich der Abschnittsbewerb Frankenmarkt mit 147 teilnehmenden Gruppen
in Fornach ausgetragen.
Nachdem die Feuerwehrfahne bereits seit 1922 im Dienst war, hat das Kommando im Jahre 1999 den Neukauf einer Fahne beschlossen.
Die neue Feuerwehrfahne wurde am 27. August 2000 im Rahmen eines Festaktes von Pfarrer Alois Maier gesegnet und an
Fähnrich Franz Berger übergeben.
Als Fahnenmutter stellte sich Annemarie Steiner (Bürgermeistersgattin) zur Verfügung.
Fahnenpatinnen sind Anna Erlinger, Maria Haidecker, Elfriede Hupf und Anna Resch.
 
Das Kommando seit 05.01.2003 besteht aus:
Kommandant:                 HBI Franz Hupf
Kommandant Stv.:         OBI Mario Bachleitner    (Jugendbetreuer)
Schriftführer:                  AW Franz Huber
Kassenführer:                AW Georg Haidecker
Zeugwart:                       AW Franz Berger          (Fähnrich)
Zugskommandant:         BI Josef Steiner
Lotsenkommandant:      BI Johann Fuchsberger
Atemschutzwart:            OBM Alfred Hofinger
 
1999 wurde die Feuerwehr Fornach mit der Jugendgruppe Fotografiert
 

Kommandanten der FF Fornach

Josef Scheibl

Fornach

21.07.1901   -           1921

Josef Asen

Saxigen

          1921  – 12.02.1922

Josef Scheibl jun.

Fornach

12.02.1922   – 08.01.1933

Josef Lohninger

Fornach

08.01.1933   -           1936

Johann Mayr

Fornach

         1936   – 13.03.1945

Martin Breitwimmer

Fornach

13.03.1945   – 01.05.1949

Johann Mayr

Fornach

01.05.1949   – 15.11.1949

Simon Reiter

Grillnpoint

15.11.1949   – 21.02.1954

Franz Pettighofer

Doppelmühle

21.02.1954   – 26.05.1963 (verstorben)

Michael Schimpl

Danzenreith

26.05.1963   – 05.01.1964

Josef Lohninger

Fornach

05.01.1964   – 27.01.1965 (Rücktritt)

Michael Schimpl

Danzenreith

27.01.1965   – 06.01.1973

Willibald Hupf

Fornach

06.01.1973   – 05.01.1998

Franz Hupf

Saxigen

06.01.1998   -  05.01.2018

Franz Hupf jun.

Saxigen

Seit  06.01.2018

     

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

[Zurück zur Chronik]                                                                                                            Foto nach der ersten Wahl 1901  

 

 

 

 

 

image003

       

 

            

   

 

 

 

 

 

 

     Die FF Fornach mit ihrer ersten Fahne bei der Segnung 1922image004

 

 

 

 

 

   für große Ansicht

   auf die Fotos klicken

 [Zurück zur Chronik]                                           

  

 

 

 

 

                                          

 image006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 [Zurück zur Chronik]                                                  Motorspritzenweihe 15.Aug.1931

    

 

 

 

                                         

 

 

 image008

 

 

 

 

 

 

 

 [Zurück zur Chronik]

                     Einmarsch zur Siegerehrung beim Abschnittsbewerb Frankenmarkt 1984

   

 

 

 

 

                                           

 image010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 [Zurück zur Chronik]                             Die FF Fornach bei der Zeughaussegnung 1986 

 

image012 

[Zurück zur Chronik]                                                                         TLF-Segnung 1990

 

 image014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                              

[Zurück zur Chronik]                                            KLF-Segnung am 2. September 1994

 

image016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 [Zurück zur Chronik]                Eröffnung des Abschnittsbewerbes Frankenmarkt 1997                                     

 

 image018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Zurück zur Chronik]                                          Fahnensegnung am 27. August 2000

                                          

image020

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

[Zurück zur Chronik]                                                      Feuerwehrwahl am 05.01.2003

 v.l.n.r.:

 AFKDO BR Helmut Feichtenschlager,

 Zeugwart Franz Berger,

 Atemwart Alfred Hofinger,

 Kassier Georg Haidecker,

 Schriftf. Franz Huber,

 Lotsen-KDT Johann Fuchsberger,

 KDT-Stv. Mario Bachleitner,

 ZgKDT Josef Steiner,

 KDT Franz Hupf,

 BGM Franz Steiner

      

Manns1999

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                              

 

 FF Fornach mit Jugendgruppe 1999